Tretmühle

Wofür tu ich das?

Man, ich fühl mich wie in einer Tretmühle, meine Beine laufen nur weiter, weil sich das Rad eh schon dreht, anhalten keine Chance. Ich bin k.o. Und ich bin einfach nicht für den Job gemacht, den ich gelernt habe...

Mein Rücken tut weh, meine Knie und meine Füße, ich bin müde und aufgedreht, nix Neues. Aber wenigstens habe ich den besten Mann der Welt... 

Im Ernst, so manchmal hasse ich dieses Leben, das Schlimme daran: Ich müsste das alles nicht mal tun, ich tue den Mist, wie Arbeiten, nur um mein Selbstwertgefühl zu erhalten. Naja und man mag das glauben oder nicht, ich bin froh, wenn meine Eltern und mein Bruder wieder da sind, dieses verdammte rumgefahre ist doch recht nervig. Gestern abend war ich noch auf der Examensparty(hat sich nicht gelohnt), nur 4 Stunden Schlaf, schlechter Schlaf, ich schlafe so unruhig wie lange nicht, keine Ahnung warum, stehe ständig unter Strom, hab schon Magenschmerzen. Dann zu meinem Bruder fahren, Post rausholen, zu Eltern fahren, Post raus holen, 10 Min. Pause Zuhause und los zur Arbeit. Das ist nicht unbedingt das Leben, dass ich führen wollte. Marco tut mir da wirklich leid, wobei der glaub ich nicht traurig ist, wenn er mal etwas Zeit nur für sich allein hat. 

Ich bin froh, dass ich raus bin aus dem Job, Krankenschwerster..., Mädchen für alles, was für eine Sch..., nicht, dass es auch schöne Momente gibt, aber es ist einfach so, dass ich das nicht kann, nicht durchhalten kann, körperlich, ich glaube, ich müsste wohl spätestens mit 40 in Frührente gehen...

Gut, ich muss mich noch auf ein schlaffähiges Level bringen, bin immer noch zu aufgedreht, obwohl ich doch verdammt müde bin, vielleicht schon wieder zu müde. Dann die Gedanken, was ich so tun muss:

- Termin bei der Bank

- Oma anrufen

- Lernplan fertigstellen

- anfangen Physio zu lesen

und eigentlich bräuchte ich auch Zeit, mich zu erholen. Graule mich ein wenig vor der Bankgeschichte, hoffe die sind nicht so nervig und wollen mir was aufschwatzen, weiß doch, was ich eigentlich will, also Nerven behalten...

 

27.9.09 23:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen