how long

Man,man, man, dieses Studium richtet einen noch zugrunde, aber ich bin zuversichtlich: Alles wird gut.

Mir ging es zugegebener Maßen ganz und gar nicht gut, innerlich vollkommen leer, hohl und abgestumpft schrieb ich mir selbst nach unendlicher Zeit des nichts schreibens einen Brief, der mich so schockierte, dass ich plötzlich meine Augen öffnete:

Gott verdammt, was ist aus mir geworden, wer bin ich, wer war ich und wo will ich eigentlich hin?

Ich brauchte eine Auszeit, denn als Schatten meiner Selbst dümpelte ich durch mein eigenes Leben, in dem ich doch eigentlich die Hauptrolle spielen sollte.

Also habe ich alle noch nötigen Prüfungen über mich ergehen lassen und sogar bestanden, um dann eine Auszeit zu nehmen, denn für mehr fühlte ich mich nicht im stande. 

Tja und nach nun 1,5 Monaten scheine ich zumindest zu großen Teilen wieder ich selbst zu sein, dass ist doch was oder?

Und: Ich kann schreiben

11.8.09 18:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen